Rauchmelder werden in Niedersachsen zur Pflicht

Details

Bis Ende 2015 müssen alle Privatwohnungen in Niedersachsen mit Rauchmeldern ausgestattet werden.

Dies geht aus einem Gesetzentwurf der schwarz-gelben Landesregierung hervor, der derzeit noch im zuständigen Sozialausschuss des Landtags beraten wird.

 

Künftig müssen in allen Fluren, Schlafräumen und Kinderzimmern mindestens ein Rauchwarnmelder angebracht werden, heißt es in dem Entwurf. Derzeit haben bereits neun Bundesländer eine solche Einbaupflicht für die Warngeräte.

 

Laut Statistischem Bundesamt kommen jährlich rund 500 Menschen in Deutschland bei Bränden ums Leben, davon 75 Prozent in Privatwohnungen.

 

(Quelle: dpa)

   
© Fw-Laatzen.de