erster "Feuerwehr-Führerschein"

Details

Durch Inkraftreten der niedersächsischen Verordnung über die Erteilung von Fahrberechtigungen an ehrenamtliche Angehörige der Freiwilligen Feuerwehren und Mitarbeiter im Katastrophenschutz vom 5 Juli 2011 ist es möglich, auch eine Fahrerlaubnis für das Führen von Fahrzeugen bis zu 7,5 t zulässiges Gesamtgewicht, bzw.mit Anhänger zu erteilen. Diese Bescheinigung wurde am Sonnabend als ersten Angehörigen der Freiwilligen Feuerwehr im Laatzener Stadtgebiet durch Bürgermeister Thomas Prinz Marcel Kühntopf von der Ortsfeuerwehr Laatzen überreicht. (Zur weiteren Verständnis, der alte Führerschein Klasse 3 erlaubte den Besitzern das Führern von Kraftfahrzeugen bis 7,5 t der neue PKW-Führerschein gilt nur noch bis zu 3,5 t zulässiges Gesamtgewicht, etliche Fahrzeuge der Feuerwehr können somit nicht mehr mit der allgemeinen Fahrerlaubnis für PKW gefahren werden).

Es sei ein langer Weg bis zur Überreichung des "Feuerwehrführerschein" gewesen, blickte Bürgermeister Prinz zurück: Der kommunale Spitzenverband musste erst die Politik in Berlin von der Notwendigkeit überzeugen, bevor letztlich das Land Niedersachsen die Verordung am 5. Juli diesen Jahres erließ. In Schleswig-Holstein beispielsweise war man ein wenig langsamer, dort stimmte das Land erst am 15. September 2011 der Verordnung zu. Die Ausbildung des jungen Kameraden übernahmen in Laatzen die Ausbilder Stefan Schultze, selbst Fahrlehrer und Christian Peters, Berufskraftfahrer im Güterverkehr.


In vier Modulen gliederte sich die 16 Stunden umfassende Ausbildung: Pumpenausbildung, Fahrzeugkunde, Fahrten mit Sonder- und Wegerechten standen als erste Einheit auf dem Lehrplan. Es folgten Unterweisungen am Fahrzeug und Fahren mit dem Fahrzeug. Im vierten und letzten Modul legten die Ausbilder den Schwerpunkt auf das Fahren mit einem Anhänger, ob Abfahrkontrolle, Rangierübungen, Rückwärtsfahren oder die Ladungssicherheit, alle wichtigen Lerninhalte wurden vermittelt. Am Sonnabend folgte dann die Prüfung und Marcel Kühntopf konnte stolz als erster freiwilliger Feuerwehrmann in Laatzen seinen "Feuerwehrführerschein" aus den Händen des Bürgermeisters entgegennehmen.
Er bestand die 45 Minuten andauernde Abschlussfahrt (praktische Prüfung) auf Anhieb.Mit der Bescheinigung kann Kühntopf nun das Löschgruppenfahrzeug 8 und den Einsatzleitwagen der Ortsfeuerwehr Laatzen nebst Anhängern offiziell fahren.

   
© Fw-Laatzen.de