zurück Übersicht vor
Dieser Bericht wurde 2642 mal gelesen
Einsatz 95 von 285 Einsätzen der Ofw Laatzen im Jahr 2011
Einsatzart: Technische Hilfe (klein)
Kurzbericht: Tierrettung
Einsatzort: Hinter den Gärten
Alarmierung : Alarmierung per DME / still

am 20.05.2011 um 12:39 Uhr

Mannschaftsstärke: noch keine Angabe
Fahrzeuge am Einsatzort:
MZW Stadt-Fw Laatzen
alarmierte Einheiten:

Einsatzbericht:

PRESSEINFO STADTFEUERWEHR LAATZEN    20.05.2011

Ein großes Reptil (vermutlich ein Leguan) musste die Laatzener Ortsfeuerwehr heute Mittag gegen 12.45 Uhr im Ortsteil Gleidingen einfangen. Ein Passant hatte das etwa 1,60 Meter lange Tier in der Straße Hinter den Gärten entdeckt und die Regionsleitstelle der Feuerwehr in Hannover alarmiert. Diese alarmierte die Ortsfeuerwehr Laatzen. Mit einem beherzten Griff in den Nacken des Reptils gelang es Ortsbrandmeister Peter Becker schnell das Tier einzufangen. "Von den großen Krallen möchte ich aber auch nicht erfasst werden", betonte Becker nach der Aktion. Das Tier kletterte in einem Busch herum in Richtung eines Vogelnestes.
Das etwa 1,60 Meter lange Tier wurde schließlich in eine Kiste bugsiert und in die Wildtier und Artenschutzstation nach Sachsenhagen (Tel. 05725-708730) gebracht.
Wie das Tier in die Hecke kam oder wem es evtl. entlaufen ist, konnte nicht geklärt werden.

Bilder anbei, alle: Senft


Im Einsatz war die Ortsfeuerwehr Laatzen mi einem Fahrzeug und 3 Einsatzkräften

Technische Hilfe (klein) vom 20.05.2011  |  (C) Feuerwehr Laatzen (2011)Technische Hilfe (klein) vom 20.05.2011  |  (C) Feuerwehr Laatzen (2011)Technische Hilfe (klein) vom 20.05.2011  |  (C) Feuerwehr Laatzen (2011)
ungefährer Einsatzort:
   

Einsatzstatistik


   
© Fw-Laatzen.de