ELW

 Einsatzleitwagen  ELW

Funkrufname: Florian-Ronne 32-60 (FMS)        

Kennzeichen: H-L 58

Fahrgestell: Mercedes-Benz

Hubraum:  3,972 Ltr.             

Leistung:  63 KW / 90 PS

Gewicht:    5,6 t                     

Besatzung:  1 / 3

Aufbau: Baumeister und Trabant                         

Baujahr: 1995

Fahrerkabine:

2 Sitzplätze drehbar. Klapptisch in der Mitte für einen vierten Arbeitsplatz

Antennenmast mit  DECT- und 4m Antenne und roter Doppelblitzleuchte am Fahrzeugheck.

UMTS Internet / VPN / WLAN / LAN-Zugriff.

Mail- und VoIP- Anbindung.

 

 

  Hintere Kabine

2 Funkarbeitsplätze 1x 2m FUG 9   2x 4m FUG 8 (FMS)

Funkarbeitsplätze mit Notebook und Telefonen

Trennwand

Alle Einsatzleitplätze verfügen über Netzwerk - LAN Funktionalitäten und sind gleichwertig nutzbar! Es wird fast ausschließlich in EDV-Form gearbeitet!

 

 

 

Besprechungsraum (Einsatzleitplatz 3):

Lagekarte, Notebook mit Gefahrgutdatenbanken und Einsatzleitsoftware EDPnet. UMTS-Internetanbindung

1x tragbares 4m FUG 13   3x tragbares 2m FUG 11



Funkarbeitsplatz links (Einsatzleitplatz 1):

Telefon, Beleuchtungssteuerung des Arbeitsplatzes, Faxanbindung, Headset, Einsatzleitsoftware EDPnet.

 

 

Funkarbeitsplatz rechts (Einsatzleitplatz 2):

Telefon, Beleuchtungssteuerung des Arbeitsplatzes, Schalter für rote Doppelblitzleuchte, Headset, Mast-Funkumschaltung, Einsatzleitsoftware EDPnet.

 

Heck:

Tragbarer Stromerzeuger  __ kVA

1 Atemschutzgerät

Schränke für div. Unterlagen

6 schnurlose Telefone über Telefonanlage

 

   
© Fw-Laatzen.de