LF 16 /12

LF  16 / 12

 

Funkrufname: Florian-Ronne 32-20 (FMS)

Kennzeichen: H-A 110

Technische Daten:

Fahrgestell: Mercedes-Benz 1222 AF

Hubraum: 11-Liter Saugdiesel

Leistung: 159 KW/ 216 PS

Gewicht: 12000 Kg

Besatzung:  1 / 8

Besonderheiten: ABS

Aufbau: Ziegler

Baujahr: 1989

Löschwassertank: max.1200 ltr.

Schaummittel: 6 x 20 ltr.

  Geräteraum 2:  4 Weitwarnleuchten & 6 Verkehrsleitkegel, 2 Mulden, DIN-Elt.Werkzeugkasten, 2 Kabeltrommeln 50m 230 V, Schornsteinkehrgerät, 4 x Hitzeschutzkleidung Form 2, 2 Atemluft-Reserveflaschen 4 ltr./200 bar, 2 tragbare 1000 W Scheinwerfer, 1 Stativ, DIN-Werkzeugkiste, 2 Brechstangen, Löschdecke.

Geräteraum 4: 6 B-Rollschläuche 20 m, 6 x 20 ltr. Schaummittel in Kanistern, Zumischer Z 4, Schwerschaumrohr S 4, Schublade mit 2 C- 1 B-Strahlrohr, Stützkrümmer, Standrohr, Unter- & Überflurhydrantenschlüssel, Schachthaken, 50 m Schnellangriff mit Mehrzweckstrahlrohr.

Weiter zu sehen:  unter der Mannschaftskabine drei von sechs A-Saugschläuchen 1,6 m, 10 ltr.

Geräteraum 1:4 Pressluftatmer 1 x 6 ltr./300 bar, Sprungretter "Typ Lorsbach", Tempest-Hochdrucklüfter, 2 Verteiler, Druckbregrenzungsventil, Kreuzhacke, 3 Feuerwehräxte, div. Übergangsstücke, 1 B-Blindkupplung mit Wasserhahn, Abschleppseil, Drahtseil 5m mit Schäkeln, 2 Spaten, 2 Dunggabeln, 2 Dunghaken, 2 Stechschaufeln, 2 Wasserschieber.

Geräteraum 3:  4 Schlauchtragekörbe mit je 2 C-Rollschläuchen 15 m dabei im ersten Korb mit angekuppelten Akron C-Hohlstrahlrohr, B-Hydroschild, Werkzeugkiste, 4 Atemluft-Reserveflaschen 6 ltr./300 bar, 6 Brandfluchthauben, 1 Turbinentauchpumpe, 4 B-Rollschläuche 20 m, 6 C-Rollschläuche 15 m.

Weiter zu sehen: unter der Mannschaftskabine drei von sechs A-Saugschläuchen 1,6 m, 10 ltr. Reservekanister.

Geräteraum Heck: Ziegler Feuerlöschkreiselpumpe FP 16/8, Handwaschzeug, 2 B-Schläuche 5 m, Saugkorb mit Saugschutzkorb, Sammelstück, Übergangsstück A/B, Halte- & Ventilleine.

Dachbeladung: 4-teilige Steckleiter, 3-teilige Schiebleiter, 2 Stossbesen, Klappleiter,  2-teiliger Einreißhaken, 5 Feuerpatschen, Mittelschaumrohr M 4, 8 kl. Sack Bindemittel Straße, Absturzsicherungsset.

Weiter zu sehen: Heckblaulicht, 12 V Arbeitsscheinwerfer, Fahrbare Schlauchhaspel mit 14 B-Schläuchen a 20 m.

Fahrerkabine:

2 Sitzplätze: Maschinist & Gruppenführer.

Kennzeichnungsweste für den Gruppenfüherer, 2 Handsprechfunkgeräte 2 m Band davon eins mit Sprechgarnitur in Ladehalterungen, Feuerlöscher PG 12.

Mannschaftsraum:

7 Sitzplätze: Angriffstrupp mit PA, Schlauchtrupp, Wassertrupp, Melder.

Atemschutzüberwachungstafel, Kennzeichnungsweste für Atemschutzüberwachung, 2 Pressluftatmer 1 x 6 ltr./300 bar, 9 Atemanschlüsse, 9 Atemfilter ABEK2P3, 1 Handsprechfunkgeräte 2 m Band mit Sprechgarnitur in Ladehalterungen, 4 Handscheinwerfer, Bergetuch, Krankentrage, Holzaxt, Bolzenschneider, Brechstange, Decke, 6 Fw-Leinen, Kübelspritze, Zugsäge, DIN Erste-Hilfe Kasten, 2 Hydraulische Zahnstangenwinden (Büffelheber) 100 KN, Getränke für die Atemschutzgeräteträger.

   
© Fw-Laatzen.de