TSF

Tragkraftspritzenfahrzeug:  TSF

Funkrufname: Florian-Ronne 32-22     Kennzeichen: H-LA 46

Technische Daten:

Fahrgestell: Mercedes-Benz Sprinter 313 CDI

Hubraum: 2,2-Liter Turbodiesel                       Leistung: 95 KW/ 130 PS

Gewicht: 3500 Kg                                           Besatzung:  1 / 5

Besonderheiten: ABS, ASR, Standheizung

Aufbau: Ziegler / Rendsburg                             Baujahr: 2002

Löschwassertank: 35 ltr. in tragbarer Hochdrucklöschanlage mit Schaummittel/Wasser Gemisch

Geräteraum 2: 10 C-Rollschläuche 15 m in Schlauchtragekörben, 4 Handscheinwerfer in Ladehalterungen, 3 Feuerwehräxte, 1 Bügelsäge, 7 Verkehrsleitkegel,  1 Feuerlöscher PG 6, 3 C-, 1 D-,  1 B-Strahlrohr, 6 Filter ABEK2P3, 5 Einmalschutzanzüge, 1 Werkzeugtasche "Tür öffnen", 2 Pressluftatmer 1 x 6 ltr./300 bar, 2 Atemanschlüsse, 1 Atemschutzüberwachungstafel, 6 Schlauchhalter, 1 faltbare Krankentrage.

Geräteraum 1: 2 Pressluftatmer 1 x 6 ltr./300 bar, 2 Atemanschlüsse, 2 Weitwarnleuchten, Stützkrümmer für B-Strahlrohr,  div. Bindestricke, 8 B-Rollschläuche 20 m in Tragekörben, 4 Stossbesen, 5-teilige Werkzeugkiste, 2 Schaufeln, 1 Bolzenschneider, 1 Brechstange 70 cm, 1 Saugkorb mit Saugschutzkorb, 1 Sammelstück, 1 Druckbegrenzungsventil, Halte- & Ventilleine.

Geräteraum Heck: Standrohr, Unter- & Überflurhydrantenschlüssel, Schachthaken, 3 Kupplungsschlüssel, 1 Kübelspritze, 1 Verteiler, 4 A-Saugschläuche, 1 tragbare Hochdrucklöschanlage mit 35 ltr. Schaummittel/Wasser Gemisch,  1 Übergangsstück A/B, 1 Übergangsstück C/D.

Dachbeladung: 4-teilige Steckleiter

Weiter zu sehen: Heckblaulicht & Arbeitsscheinwerfer, Transportwagen mit Ziegler Tragkraftspritze TS 8/8 "Ultra Leicht" (optional anstelle Hochdrucklöscher).

 

2 Sitzplätze: 1 Maschinist, 1 Gruppenführer

Kennzeichnungsweste für den Gruppenführer, 2 Handsprechfunkgeräte 2 m Band mit Sprechgarnitur in Ladehalterungen. 

4 Sitzplätze: 2 Angriffstrupp, 2 Schlauchtrupp.

1 Handsprechfunkgerät 2 m Band mit Sprechgarnitur in Ladehalterung, 1 Wolldecke, 1 DIN-Erste Hilfe Koffer, 6 Feuerwehrleinen, 6 Warnwesten, 2 Warndreiecke.

   
© Fw-Laatzen.de